Wenn Sie der Ansicht sind, dass der Datenschutz für Ihr Unternehmen keine Relevanz hat und Sie die damit verbundenen Gefahren einschätzen, vermeiden oder einfach nur ignorieren können, dann wünschen wir Ihnen viel Glück und Erfolg im täglichen Geschäft. Sie werden es brauchen.

Sind Sie allerdings der Meinung, dass die Gewährleistung des Datenschutzes zu den Grundlagen eines jeden Unternehmens gehört und bei richtiger Anwendung und Kommunikation sich zu einem handfesten Wettbewerbsvorteil entwickeln kann, dann gehören Sie zu den Firmen, welche wir gerne als Kunden gewinnen und beraten wollen.

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) knüpft in Bezug auf Rechte und Pflichten an die „verantwortliche Stelle“ an. Diese ist gemäß § 3 Abs. 7 BDSG bei Unternehmen die Geschäftsführung bzw. der Unternehmer. Hierbei spielt weder die Anzahl der Mitarbeiter noch deren Funktion innerhalb der Firma eine Rolle. Auch ein Datenschutzbeauftragter entbindet zwar im Einzelfall von Teilpflichten (siehe dazu § 4d Abs. 2 BDSG), befreit jedoch den Verantwortlichen nicht von den sich aus dem Gesetz ergebenden Pflichten und Strafen.

Nutzen Sie die Möglichkeiten, sich professionell bei der Umsetzung des Datenschutzes beraten zu lassen. Die von uns betreuten mittelständischen Unternehmen praktizieren einen Standard in Datenschutz und -sicherheit, welcher in den jeweiligen Branchen als beispielhaft zu bezeichnen ist. Hierbei ist es uns wichtig, nicht nur ein hohes Datenschutzniveau sondern auch die Angemessenheit, Umsetzbarkeit in der täglichen Arbeit und Kosteneffizienz zu gewährleisten.